Kurzberichte: 1. Rückrundenspieltag

Wie der letzte Hinrundenspieltag war auch der Start für 2018 von vielen Personalausfällen geprägt. Unter diesen Voraussetzungen machten die Teams noch das beste aus ihren Möglichkeiten.

Herren-Landesliga:                       TuS II – TG Neuss II                   8 : 8

Dieses Remis gegen den ungeschlagenen Klassenprimus kommt sicher einem Sieg gleich. In den Einzeln waren die Quirinusstädter deutlich überlegen. Nur Jupp Frehn und Ersatzmann Jakub Naumowicz (je 1) sowie der ungeschlagene Marco Meyer brachten es auf 4 Punkte. Den Rest besorgten die an diesem Tag bestens aufgelegten Doppel. So gingen jetzt zum zweiten mal in Folge in dieser Saison alle vier Doppel an den TuS. Platz 5 und ein positives Punktekonto (13 : 11) sind der Lohn. Weiter so!

Herren-Bezirksliga:                      III. Herren – Kempener LC         2 : 9

Kempen gehört sicher zum Kreis der Aufstiegsanwärter. Dennoch war man über die klare Niederlage im Wickrather Lager enttäuscht. Irgendwie wollte an diesem Freitagabend nichts so richtig gelingen. Sei´s drum, die Punkte im Kampf um den Klassenerhalt müssen gegen die unterstehenden Mannschaften eingefahren werden. Sicher mit diesem Kader absolut machbar!

1. Herren-Kreisklasse:                 TV Schwanenberg I – TuS IV    8 : 8

Die Gastgeber setzten sich energisch zur Wehr und brachten dem TuS – wie man zugeben muss verdient – den ersten Punktverlust bei. In den Einzeln durchweg ausgeglichen, behielt Schwanenberg in den Doppeln mit drei Zählern die Oberhand. Nur gut, dass Routinier Jochen Cuypers mit seinen beiden Einzeln im Spitzenbrett zumindest für das Remis sorgte.

Damen-Oberliga:                           I. Damen – ASV Süchteln            8 : 5

Ging das Hinrundenspiel mit 8 : 1 deutlich an Wickrath, hielten die Gäste diesmal heftig dagegen. Entscheidend im Endeffekt diesmal die beiden gewonnenen Anfangsdoppel. Für die Einzel sorgten Sandra Tönges (1), Stephie Küppers (2), Sabine Scholz (2) und Alex Jaspers (1). Mit nunmehr 13 : 7 Punkten hat sich das TuS-Quartett auf Tabellenplatz 3 vorgearbeitet. Klasse!

NRW-Liga-Damen:                         II. Damen – Anrather TK II           7 : 7


Schade, dass es letztlich nicht zu zwei Zählern gegen dass Schlusslicht reichte. Immerhin hält man den Relegationsplatz 9 vor Anrath und ist weiterhin in Schlagdistanz zu den sicheren Plätzen. Gelingt es, die wichtigen Spiele in kompletter Formation anzugehen, sollte in der Rückrunde noch einiges möglich sein. Die Stimmung jedenfalls stimmt und auf den Einsatz der Damen (wie für alle Teams) kann man sich ohnehin stets verlassen.

Damen-Verbandsliga:                  III. Damen – ESV Bonn                2 : 8

In der Hinrunde gelang es noch überraschend, den Aufstiegsanwärter zu schlagen. Hiervon gewarnt, lief Bonn diesmal mit kompletter Mannschaft gegen Wickrath auf. Dagegen war kein Kraut gewachsen und die Niederlage nicht zu vermeiden. Wie für die Zweite wäre es auch hier schön, wenn man des öfteren die Stammformation aufbieten könnte. Schon am kommenden Samstag hat das Team die Möglichkeit, die Aussichten durch einen Sieg beim SV Ennert entscheidend zu verbessern. Einfach wird dies aber mit Sicherheit nicht!


Die übrigen Spiele in der Übersicht:

2. Herren-KK 1:                   TuS V – ASV Süchteln IV                         3 : 9
2. Herren-KK 2:                   TTF Myhl IV – TuS VI                              9 : 4
3. Herren KK:                       TV Erkelenz V – TuS VII                        10 : 0
Jungen-Kreisliga:               1. Jungen – TuRa Brüggen                         10 : 0
Jungen-Kreisklasse:          TTF Myhl – 2. Jungen                                   2 : 8
Schüler-Kreisliga:               1. Schüler – TTC Arsbeck                           3 : 7
           

H. Radermacher

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unsere Homepage hat ein neues Design

Kurzberichte: 8. Rückrundenspieltag

Eltern-Kind-Turnier 2017