Montag, 11. September 2017

Kurzbericht 2. Spieltag

Kurzberichte zum 2. Spieltag

So langsam nehmen die TT-Akteure Fahrt auf. Der 2. Spieltag verlief schon deutlich besser als in der Vorwoche. Vor allem die Damen sowie II. Herren gaben Anlass zur Freude.

Im einzelnen:


NRW-Liga-Herren:               TTC Waldniel – I. Herren                            9 : 0

Wie schon in der letzten Woche befürchtet, waren die aufstiegsambitionierten Schwalmstädter in Anbetracht der großen Personalausfälle (Z. Cheng und S. Lu sowie M. Stralek) für den TuS zu stark. Trotzdem bot das Sextett – mit drei Stammspielern der Dritten ergänzt (vielen Dank dafür!) – eine ansehnliche Partie. Sicherlich wäre auch zumindest der Ehrenpunkt verdient gewesen. In kompletter Formation will man nach den Kreismeisterschaften die ersten Punkte einfahren.

Herren-Landesliga:              II. Herren – BW Grevenbroich II                9 : 6

Das tut nach der unglücklichen Niederlage in Neuss so richtig gut! Spitzenspieler Jupp Frehn fehlte zwar verletzungsbedingt weiter; dafür war aber Daniel Rothe wieder dabei. Aus einer kämpferisch und homogenen Mannschaft ragten Dominic Barra und Routinier Michael Jakobs mit jeweils zwei Einzelsiegen hervor. Frank Mund, Marco Meyer, Guido Jäger sowie zwei Anfangsdoppel sorgten für den Rest gegen ersatzgeschwächte Schlossstädter.

Herren-Bezirksliga:             III. Herren – RW Gierath I                            4 : 9

Die Ausfälle von Topspieler Jörg Beschoner sowie Jakub Naumowicz konnten naturgemäß gegen Aufstiegsfavorit Gierath nicht kompensiert werden. Dennoch überzeugten die TuS-Akteure und hielten jederzeit dagegen. Das lässt für das Nachholspiel am kommenden Donnerstag in Kempen hoffen. Der erste Saisonerfolg ist jedenfalls eingeplant.

Damen-Verbandsliga:         III. Damen – TTF Bad Honnef                    7 : 7

Ohne Nr. 1 – Petra Elshof – aufgelaufen, dazu eine Sarah Brandner mit Gipsarm, was ein spielen unmöglich machte und somit drei kampflose Punkte für die Gäste zur Folge hatte. Trotz dieser widrigen Umstände erkämpfte das Quartett einen Punkt für Wickrath. Mannschaftsführerin Sonja Rix (2), Meret Wünnemann (3), Larissa Brandner (1) sowie ein Anfangsdoppel mit S. Rix und die kurzfristig eingesprungene Ida Krämer (eigentlich IV. Damen) sorgten nach einem 5 : 7-Rückstand noch für das umjubelte Remis.

Damen-Bezirksklasse:        IV. Damen – BW Hilden                              5 : 5

Auch die Vierte lag bis zum 5 : 7 zurück, bevor das Unentschieden in trockenen Tüchern war. Nach dem System, zwei Punkte für Hilden, die nächsten für Wickrath, verlief die Partie jederzeit ausgeglichen und entsprechend hochspannend. Der Punkt ist am Ende absolut verdient. Schön, dass die Mädel sich als Neuling in der Klasse behaupten konnte.

Die übrigen Spiele in der Übersicht:

2. Herren-KK 1:                      TuS V  - TuRa Brüggen                                 9 : 3
Jungen-Kreisliga:                   TTC Rheindahlen I – 1. Jugend                     3 : 7
Jungen-Kreisklasse:              TTC Rheindahlen II – 2. Jugend                    4 : 6
Schüler-Kreisliga:                   Schüler – TTC Waldniel                               10 : 0

H. Radermacher

Freitag, 8. September 2017

Kurzbericht 1. Spieltag

Kurzberichte zum 1. Spieltag
Aller Anfang ist schwer. So etwa könnte der Spielfilm zur Saisonpremiere lauten. Die TuS-Akteure hielten nach besten Kräften dagegen; die erheblichen Personalausfälle konnten jedoch erwartungsgemäß nicht kompensiert werden.

Im einzelnen:


NRW-Liga-Herren:               I. Herren – TTC Lantenbach                      3 : 9
Ohne das obere Paarkreuz mit Z. Cheng und S. Lu sowie M. Stralek stand man gegen einen der Topfavoriten auf verlorenem Posten. Dennoch war man im TuS-Lager alles andere als unzufrieden. Die Leistung stimmte und man darf guten Mutes in den Verlauf der Saison gehen. Gegen den TTC Waldniel wird es am kommenden Samstag – zumal weiterhin stark ersatzgeschwächt - sicherlich sehr schwierig werden. Aber spätestens nach den Kreismeisterschaften und in vollständiger Formation will man durchstarten.

Herren-Landesliga:              TG Neuss II – II. Herren                              9 : 7
Einfach nur jammerschade, dass den Wickrathern ein Punktgewinn verwehrt wurde. Dabei sah es beim Stand von 6 : 3 und 7 : 6 trotz des Fehlens des oberen Paarkreuzes (J. Frehn und D. Rothe) noch nach einer Riesenüberraschung aus. Mit drei Erfolgen in Folge drehten die Quirinusstädter am Ende das Spiel leider zu ihren Gunsten. Trotzdem eine gute Leistung, die hoffentlich am kommenden Samstag gegen Grevenbroich belohnt wird.

NRW-Liga-Damen:               II. Damen – Rhenania Kleve I                     4 : 8
Obwohl jederzeit auf Augenhöhe fehlte den TuS-Damen das berühmte Quäntchen Glück. Der Klassenerhalt sollte aber auf jeden Fall möglich sein; vor allem, wenn die zuverlässige Jessica Balleer wieder mit von der Partie ist.

Die übrigen Spiele in der Übersicht:

1. Herren-KK:                         TuS IV – TV Schwanenberg I                        9 : 3
2. Herren-KK 1:                      ASV Süchteln IV – TuS V                             9 : 7
2. Herren-KK 2:                      TuS VI – TTF Myhl IV                                  0 : 9
3. Herren-KK:                         TuS VII – TV Erkelenz V                              1 : 9

H. Radermacher