Sonntag, 22. Oktober 2017

Kurzbericht zum 7. Spieltag

NRW-Liga-Herren:               I. Herren – TTC Jülich                                 2 : 9

Das nackte Ergebnis wird dem Verlauf des Spiels nicht gerecht. Wickrath kämpfte mehr als drei Stunden und stand am Ende dennoch mit leeren Händen da. Schon die Anfangsdoppel gingen allesamt im fünften Satz an die Gäste. Das war sicherlich auch der Knackpunkt gegen ein zugegebenermaßen starkes Team, das in dieser Aufstellung sicher zu den Besten gehört. Immerhin sorgten Marius Stralek und Christos Korakas noch für die Ehrenpunkte. Der Sieg von Ben Lee zählte am Schluss leider nicht mehr. Wie immer saß man hinterher noch lange mit Getränken und einem Imbiss zusammen. Was den TuS nach wie vor auszeichnet, sind eine gute Stimmung und großer Zusammenhalt. Damit ist der Klassenerhalt ist nach wie vor möglich. Dazu wird auch Sichun Lu sicher noch beitragen können. Diesmal war er beruflich leider nicht abkömmlich. Mit dem Spielplan geht es ab 11.11. für alle weiter.

Herren-Landesliga:              TSV Bockum II – II. Herren                         5 : 9

Tja, es geht doch auswärts! Wenn man von zwei verlorenen Anfangsdoppeln absieht, zeigten alle Akteure durchweg eine reife Leistung. Nach rund 3. Stunden machte Michael Jakobs „den Deckel drauf“. Für die restlichen Punkte sorgten Frehn (1), Rothe (1), Mund (2), Barra (2) und Meyer (1). Mit jetzt 8 : 6 Zählern kann man entspannt in die Aufgaben nach der Herbstpause gehen.

Herren-Bezirksliga:             ASV Süchteln III – III. Herren                     4 : 9

Auch Wickrath III geht mit einer positiven Punktverhältnis (8 : 6) in die Pause. Obwohl Guido Jäger, der sich dankenswerterweise trotz Verletzung zur Verfügung stellte und so zwei Einzel nebst Doppel abgeben musste, war der Sieg eigentlich nie in Gefahr. Angeführt von „Freizeitgiraffe“ J. Beschoner fuhren S. Otten, J. Naumowicz, B. Ischen (M.-führer) und H. Weber einen wichtigen Sieg ein.

Damen-Oberliga:                 I. Damen – Germania Salchendorf           8 : 3


Auch ohne Spitzenspielerin S. Tönges, für die Tanja Langen bestens einsprang, gelang ein nie gefährdeter Sieg gegen den Vorletzten. Schon beide Anfangsdoppel gingen an die Gastgeberinnen. Stephie Küppers, Tanja Langen, Sabine Scholz und Mannschaftsführerin Alex Jaspers sorgten für den Rest. Offenbar macht man sich im Wickrather Lager aktuell weniger Gedanken über die anstehenden Spiele sondern vielmehr um die Frage und Überlegung nach dem passenden Plastikball. Aber auch dieses „Problem“ wird sicher noch behoben.

Damen-Verbandsliga:         III. Damen – TTC Mariaweiler II                 0 : 8

Da ging diesmal für die Dritte leider rein gar nichts. Allerdings ist dies kein Grund zur Panik. Die Gäste waren ungeschlagener Tabellenführer und sehr stark. Die Punkte müssen ab dem 05.11. (dann beim Haarener TV) gegen die Tabellennachbarn eingefahren werden. Das Quartett harmoniert im Übrigen bestens. Gute Voraussetzung, die Verbandsliga zu halten!

Die übrigen Spiele in der Übersicht:

1. Herren-KK:                         TuS IV - TV Ratheim                                     9 : 1
2. Herren-KK 1:                      TTC Hardt/Venn II - TuS V                            8 : 8
2. Herren-KK 2:                      TuS VI - DJK Giesenkirchen II                      0 : 9    
3. Herren-KK:                         TuS VII – TV Ratheim II                                2 : 8                

H. Radermacher


Freitag, 20. Oktober 2017

Trainingsausfall am Mittwoch, d. 25.10.2017

                                                                    Wichtig!            Wichtig!            Wichtig!

Liebe Jugendspielerinnen, liebe Jugendspieler,

aus internen Gründen muss das

        Jugendtraining am Mittwoch, d. 25. Oktober 2017
                                    leider ausfallen!!


Ansonsten wird - auch in den Herbstferien - an den üblichen Trainingstagen das Jugendtraining durchgeführt!
Freundliche Grüße
TuS Wickrath-Tischtennis
Jugendbereich
Schorsch
                            
        

Dienstag, 17. Oktober 2017

Kurzbericht zum 6. Spieltag

NRW-Liga-Herren:               TTG Niederkassel – I. Herren                    9 : 3
Wickrath kämpfte und lieferte keine schlechte Leistung. Dennoch wollte an diesem Abend nichts so recht klappen. Die Niederlage gegen die stark einzuschätzenden Gastgeber werden den TuS aber nicht aus der Bahn werfen. Schon im kommenden Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr AKH) will man gegen den favorisierten TTC Jülich II zu alter Stärke zurückfinden.

Herren-Landesliga:              II. Herren – TuS Rheydt-Wetschewell       9 : 7
Mit einer tollen Leistung revanchierte die Zweitvertretung sich für die herbe Schlappe gegen den Tabellenletzten Mülhausen in der Vorwoche. Das Spiel gegen den Lokalnachbarn war jederzeit ausgeglichen und dementsprechend spannend. Entscheidend letztlich die drei Doppelpunkte. Im Schlussdoppel sorgten die Routiniers Jupp Frehn (1 Einzel) sowie der herausragende Michael Jakobs (beide Einzel) mit ihrem zweiten Doppelsieg für den umjubelten Sieg. Jetzt legt man hoffentlich beim Drittletzten Bockum II nach!

Herren-Bezirksliga:             III. Herren – TTC Breyell                             7 : 9
Die Dritte macht bisher in dieser Saison so richtig Spaß. Selbst gegen einen der Topfavoriten wäre um ein Haar ein Punktgewinn möglich gewesen. Nach mehr als 4 Stunden unterlag die Paarung Beschoner/Kempers gegen die Breyeller im fünften Satz mit 9 : 11 und musste gratulieren. Schade, aber kein Grund zur Trauer. Schon am Samstag beim ASV Süchteln III möchte man wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Damen-Oberliga:                 ASV Süchteln – I. Damen                           2 : 8
War das ein Spiel! Beim Stand von 2 : 2 sah alles noch nach einer knappen Sache aus. Danach war das TuS-Quartett aber nicht mehr zu bremsen. Geführt von einer herausragenden Sandra Tönges (3 Einzel) zogen Stephie Küppers, Tanja Langen und Sabine Scholz nach und gaben den Gastgeberinnen keine Chance mehr. Das Team um die rührige Mannschaftsführerin Alex Jaspers ist bisher voll im Soll!

NRW-Liga Damen:               II. Damen – SV Walbeck                              6 : 8
Wie jammerschade! Die erstmals komplett angetretene Mannschaft zeigte eine tolle Leistung und kämpfte um jeden Punkt. Gleichwohl blieben die verdienten Punkte aus.
Auch wenn es nach 0 : 10 Punkten aktuell nicht rosig aussieht, darf man getrost optimistisch bleiben. Wichtig wäre einfach, dass die Truppe nach der Herbstpause des öfteren komplett (Anka Ahlenkamp, Jessica Balleer, Lisa Rix und Alex Jaspers) antreten kann. Die gute Stimmung und der Zusammenhalt sind jedenfalls gegeben.

Damen-Bezirksklasse:        IV. Damen – DJK Gerresheim                 10 : 0
Mit dem klaren Erfolg hat Wickrath einen mächtigen Satz in der Tabelle geschafft. Aktuell belegt man hinter DJK Hilden, gegen die es zum Saisonauftakt ein Remis gab, Platz 2. Diese Platzierung will man nach den Herbstferien verteidigen. Ein Ansinnen, dass gegen die unten stehenden Teams umsetzbar sein sollte.

Die übrigen Spiele in der Übersicht:

1. Herren-KK:                         TTG Gerderath/Gerderhahn - TuS IV             2 : 9
2. Herren-KK 1:                      TuS V  - TTC Breyell III                                 9 : 0
2. Herren-KK 2:                      DJK Hehn I – TuS VI                                      9 : 2
3. Herren-KK:                         TV Schwanenberg II -TuS VII                        8 : 2
Jungen-Kreisliga:                   TTC Hardt/Venn I - 1. Jugend                         0 : 10
Jungen-Kreisklasse:              TTC Hardt/Venn II - 2. Jugend                         1 : 9
Schüler-Kreisliga:                   Schüler – TTC Rheindahlen III                       6 : 4

H. Radermacher